Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


 

Unsere

Sponsoren



News

Spielvorschau

15.09.2019

09:30 Uhr

D - Jugend

Einheit BBG - FSV

--------------------------

15.09.2019

11:30 Uhr

2. Männer

FSV - Heteborner SV

--------------------------

15.09.2019

14:00 Uhr

1. Männer

FSV - SV 09 Staßfurt II

 


 

 
Geburtstag
September
 
 T. Färber
06.09.1983
 B. Seidig
09.09.2008
 K-D. Pahnke
12.09.1957
 M. Pacholzack
15.09.1978
 St. Kroll
15.09.1988
 R. Borschel
21.09.1954
 B. Fischer
23.09.1944
 U. Giedom
27.09.1971

 

Der Vorstand des FSV gratuliert allen Geburtstagskindern.

1. Mannschaft

Spielbericht

4. Spieltag Salzlandliga

23.09.2018, 14:00 Uhr

SSV Eintracht Winningen - FSV Drohndorf / Mehringen        1:3 (1:1)

Schiedsrichter: Michael Andre (Benburg)

Zuschauer:  188

Torfolge: 0:1 Robert Ebers (23. FE), 1:1 Weliko Paul (40.), 1:2 Henrik Hoffmann (87.). 1:3 Toni-Raik Böber (90.).

 

Winningen: Sebastian Thimm, Rachid Lammert, Maik Behrens, Michel Kunath, Marco Grabowski, Normen Schmidt, Sebastian Stosch, Steven Jüttner (73. Steve Matusiak), Christian Krieg (46. Patrick Gießler), Tobias Schulze, Weliko Paul.

 

FSVI: Raik Andreas Bachor, Sven Knöfler, Tim Kilian, Martin Werner, Henrik Hoffmann (88. Benjamin Fischer), Marcel Hätsch, Robert Ebers, Carlo Bochnig, Johannes Kilian, Kai Heiko Hoff (71. Stephan Kroll), Thomas Hollas (58. Toni-Raik Böber).

 

 

+++Deeeeeeeeeeerbysieger+++

Unsere Jungs konnten heute Nachmittag das prestigeträchtige Derby gegen den SSV Eintracht Winningen mit 1:3 gewinnen.Trotz Dauerregen fanden 189 Zuschauer den Weg auf den Winninger Sportplatz.Es war kein Spiel mit vielen Torchancen aber rassigen Zweikämpfen.Das Schiedsrichtergespann hatte die Partie aber jederzeit im Griff.In der 23. Minute ging der FSV durch einen Foulelfmeter von Robert Ebers mit 0:1 in Führung.Kurz vor der Halbzeitpause gelang dem Gastgeber aus Winningen dann der 1:1 Ausgleichstreffer.Weliko Paul haute den Ball unhaltbar durch einen direkt verwandelten Freistoß in den Winkel.Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.In den zweiten 45 Minuten übernahm unser Team dann mehr und mehr das Kommando auf dem Platz .Von der Eintracht kam offensiv so gut wie nichts mehr.Der FSV wollte sich mit dem Unentschieden aber nicht zufrieden geben.Kurz vor dem Ende erzielte Henrik Hoffmann ebenfalls durch einen direkt verwandelten Freistoß aus dem Halbfeld den 1:2 Führungstreffer.Den Schlusspunkt durch ein Kontertor zum 1:3 setzte in der Nachspielzeit Toni Böber.Der Jubel war riesengroß im FSV Lager.Am Ende ist es ein verdienter Sieg weil der FSV geschlossener als Team agierte.

 

 

https://www.facebook.com/100012446970694/videos/542346552856906/?t=3