Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


 

Unsere

Sponsoren



News

Spielvorschau

15.09.2019

09:30 Uhr

D - Jugend

Einheit BBG - FSV

--------------------------

15.09.2019

11:30 Uhr

2. Männer

FSV - Heteborner SV

--------------------------

15.09.2019

14:00 Uhr

1. Männer

FSV - SV 09 Staßfurt II

 


 

 
Geburtstag
September
 
 T. Färber
06.09.1983
 B. Seidig
09.09.2008
 K-D. Pahnke
12.09.1957
 M. Pacholzack
15.09.1978
 St. Kroll
15.09.1988
 R. Borschel
21.09.1954
 B. Fischer
23.09.1944
 U. Giedom
27.09.1971

 

Der Vorstand des FSV gratuliert allen Geburtstagskindern.

1. Mannschaft

Spielbericht

19. Spieltag Salzlandliga

07.04.2019, 14:00 Uhr

SV Rathmannsdorf - FSV Drohndorf / Mehringen       2:1 (1:1)

Schiedsrichter: Uwe Wylega

Zuschauer:  52

Torfolge: 1:0 Michael Nitschkowski (40.), 1:1 Frank Hartmann (42.,FE), 2:1 Matthias Kürschner (90+4.).

 

SV Rathmannsdorf: Marcel Jansen, Pascal Ray Klabes, Oliver Reher (26. Sven Schulze), Oliver Becker, Keven Tollkühn (89. Andreas Reher), Daniel Sonnabend, Sebastian Petzold (88. Ronny Schneidewind), Matthias Kürschner, Stefan Deutschländer, Sebastian Wolf, Michael Nitschkowski.

 

FSVI: Stefan Krüger, Frank Hartmann, Martin Werner, Henrik Hoffmann, Carlo Bochnig, Günter Ebers (80. Thomas Hollas), Kai Heiko Hoff (80. Marcel Hätsch), Benjamin Fischer, Yves Brüggemann (65. Michel Holzberger), Johannes Kilian, Robert Ebers.

 

 

+++ FSV blamiert sich in Rathmannsdorf +++

 

Trotz der drei Niederlagen in den letzten drei Spielen ging unsere Mannschaft als klarer Favorit in das Spiel gegen den Tabellenletzten aus Rathmannsdorf. Auch vom Personal her hatte man den besten Kader seit Wochen am Start. Mit viel Motivation ging es also in diese Partie. Die ersten Torchancen gingen auch auf das FSV Konto. Frank Hartmann und Robert Ebers konnten diese aber leider nicht nutzen. Mitte der ersten Halbzeit kam es dann zur ersten Fehlentscheidung von den für Eintracht Winningen pfeifenden Schiedsrichter Uwe Wylega. Unser Spieler Günter Ebers ging mit viel Tempo in den 16er der Rathmannsdorfer und konnte dort nur regelwidrig gestoppt werden. Der Elfmeterpfiff blieb aber aus.Keine 15 Minuten später die nächste krasse Fehlentscheidung. Unser Keeper Stefan Krüger wird im Kampf um den Ball klar gefoult. Auch hier blieb der Pfiff des Schiris aus und der Gastgeber ging glücklich mit 1:0 in Führung. Im Gegenzug konnte Frank Hartmann per Foulelfmeter zum 1:1 ausgleichen. So ging es dann in die Halbzeitpause.In der zweiten Hälfte wollte unser Team dann endlich den „Bock“ umstoßen. Auch hier ließ man aber beste Torchancen liegen. Erst köpfte Johannes Kilian den Ball an den Pfosten und dann konnte er alleinstehend vor dem Torhüter den Ball nicht im Tor unterbringen. Und wenn man seine eigenen Chancen nicht nutzt dann macht das eben der Gegner. In der Nachspielzeit hämmerte Matthias Kürschner den Ball per direkt verwandelten Freistoß in den Winkel zur umjubelten 2:1 Führung für Rathmannsdorf. Am Ende hat sich der FSV selbst geschlagen weil man seine eigenen Torchancen nicht nutzen konnte und weil man als Team nicht so agierte wie es eigentlich seine sollte im Mannschaftssport.